Microsoft verabschiedet sich von Windows XP

Betriebssyteme

Dienstag, 8. April 2014 10:25
Microsoft_WindowsXP.gif

REDMOND (IT-Times) - 13 Jahre hatte Microsoft seit der Markteinführung sein Betriebssystem Windows XP unterstützt. Mit dem heutigen Tag endet der Support von Windows XP offiziell, wodurch es keine Sicherheits-Updates aus dem Hause Microsoft geben wird.

Für viele Anwender ist dies problematisch, laufen nach wie vor Millionen von PCs weltweit auf Windows XP. Allein in den USA sind es etwa 30 Prozent der PCs, wie die LA Times mit Verweis auf Daten von Net Applications berichtet. In China laufen sogar noch 200 Millionen PCs auf dem obsoleten Microsoft-Betriebssystem, so dass Microsoft sich entschlossen hat, mit dem lokalen Sicherheitsspezialisten Qihoo 360 zusammenzuarbeiten, um die Sicherheit von Windows XP in China weiter zu gewährleisten. Aber nicht nur Konsumenten sind vom Support-Ende betroffen, auch auf vielen Firmen-PCs ist nach wie vor Windows XP im Einsatz.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...