Microsoft und Vongo starten Downloaddienst

Montag, 8. Januar 2007 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) startet gemeinsam mit dem Starz Entertainment Service Vongo einen neuen Downloaddienst, der Konsumenten das Herunterladen von Filmen erlauben soll.

Voraussetzung für die Nutzung des neuen Downloaddienstes ist eine entsprechende Vernetzung der Geräte, sowie das neue Vista Premium oder Vista Ultimate Betriebssystem der Redmonder und Microsofts neue Xbox 360 Spielkonsole. Die Xbox könne den Vongo-Service auf einen Windows Vista oder Window XP PC-Systems automatisch erkennen und entsprechende Daten über eine drahtlose Verbindung auf das TV-Gerät übertragen. Über die Xbox-Fernbedienung könnten Konsumenten dann Filme über das TV-Gerät abrufen, die bereits auf den PC heruntergeladen wurden, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...