Microsoft trennt sich von Nokias Musik-Streaming Dienst MixRadio

Musik-Streaming

Freitag, 25. Juli 2014 17:45
Microsoft Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Microsoft hat am heutigen Freitag bekannt gegeben, dass man den Musik-Streaming-Dienst MixRadio in ein eigenständiges Unternehmen überführen werde. Der Schritt erfolgt im Rahmen der Restrukturierung des Smartphone-Geschäftes.

Der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft plant eigenen Angaben zufolge ein Spin-Off des Musik-Streaming-Dienstes MixRadio von Nokia. Anstatt die App einzustellen, will man sie in ein eigenes Unternehmen überführen. Der Musik-Service, der 2011 unter dem Namen Nokia Music gegründet wurde, wird auch weiter in Windows Phone integriert sein. Durch den Spin-Off habe die App jedoch die Möglichkeit, auch andere mobile Betriebssysteme zu adressieren. Somit soll sich die potenzielle Kundschaft erhöhen. Der Streaming-Services ist für zehn US-Dollar pro Monat verfügbar.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...