Microsoft stellt Yahoo Ultimatum

Montag, 7. April 2008 08:44
Microsoft Logo (2014)

Die Geduld des US-Softwarekonzerns Microsoft ist nach wochenlangen erfolglosen Gesprächen mit dem Internet-Konzern Yahoo offenbar am Ende. In einem Brief an die Yahoo-Spitze kündigte Microsoft-Chef Steve Ballmer an, eine feindliche Übernahme einzuleiten, sollte Yahoo in den nächsten drei Wochen bis zum 26. April 2008 nicht einlenken.

Microsoft hatte es abgelehnt sein Übernahmeangebot in Höhe von 31 Dollar bzw. 41 Mrd. US-Dollar weiter anzuheben. Das Yahoo-Management lehnte das Übernahmeangebot bislang als zu niedrig ab.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...