Microsoft stellt Windows 8.1 mit Bing für low-cost PCs vor

Smartphones & Tablets

Montag, 26. Mai 2014 10:56
Microsoft_white.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft will den Absatz von Windows 8.1 ankurbeln und stellt mit „Windows 8.1 mit Bing“ ein neues System für low-cost Computer vor. Dadurch sollen Hardware-Partner in der Lage sein, kostengünstige Rechner mit dem neuen Betriebssystem Windows 8.1 anbieten zu können.

„Windows 8.1 mit Bing“ wird sich kaum von bestehenden Windows 8.1 Systemen unterscheiden, jedoch wird Bing als Standard-Suchmaschine im Web-Browser Internet-Explorer festgelegt sein. Anwender werden jedoch die Möglichkeit haben, diese Auswahl zu ändern und eine andere Suchmaschine als Standard-Suchdienst festzulegen, heißt es. Andere Geräte wie zum Beispiel Tablets sollen künftig mit Office oder mit einem einjährigen Office 365 Abo ausgeliefert werden.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...