Microsoft steht offenbar vor Einstieg bei Dell

Dell vor Privatisierung

Mittwoch, 23. Januar 2013 09:24
Microsoft Unternehmenslogo

PALO ALTO (IT-Times) - Der Windows-Hersteller Microsoft will offenbar als Privatinvestor beim texanischen Computer-Hersteller Dell einsteigen. Erste Gespräche bezüglich des milliardenschweren Deals haben bereits stattgefunden.

Microsoft könnte sich insgesamt eine Investition von ein bis drei Mrd. US-Dollar vorstellen, um sich an dem Buy Out von Dell zu beteiligen. Die finanziellen Mittel will der Softwarekonzern sowohl aus eigener Tasche, als auch zum Teil durch Fremdkapital bereit stellen. Erste Gespräche mit Michael Dell und der Private Equity Firma Silver Lake, die aktuell eine Bietergruppe zusammen stellen, sollen bereits stattgefunden haben, wie der Nachrichtendienst The Verge berichtet.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...