Microsoft startet Online-Bibliothek

Donnerstag, 7. Dezember 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will mit Google gleichziehen und ebenfalls eine Online-Bibliothek starten, über die Bücher und Artikelausschnitte einsehbar sind.

Im Rahmen eines Testlaufs des neuen Dienstes Live Search Books sollen zunächst mehrere zehn tausend Bücher, darunter aus Universitätsbibliotheken aus Toronto und Kalifornien verfügbar sein. Mit dem Start des Projekts wolle man den Leseprozess so einfach und natürlich wie möglich gestalten, erklärt Projekt-Leiter Cliff Guren.

Microsoft hat in diesem Zusammenhang neue Partnerschaften mit der New York Public Library und dem American Museum of Veterinary Medicine geschlossen, erklärt Guren. Diese Partnerschaften ermöglichen es Microsof entsprechende Werke einzuscannen.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...