Microsoft startet mit neuen Produkten in China

Montag, 4. Dezember 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) geht mit drei neuen Produkten in das Jahr 2007 in China an den Start. Demnach will man mit Windows Vista, Office System 2007 und Exchange Server 2007 vor allem Geschäftskunden im Reich der Mitte ansprechen.

Über die Preise der entsprechenden Produkte ist bis dato noch nichts bekannt, jedoch räumt Microsoft ein, dass Windows Vista in China weltweit am günstigen angeboten werde. Das Unternehmen hatte am 30. November sein neues Betriebssystem Windows Vista in den USA offiziell für Firmenkunden auf den Markt gebracht.

Wie Zhang Yaqin, Präsident bei Microsoft China Development Group mitteilt, habe Microsoft in den letzten fünf Jahren insgesamt 20 Mrd. US-Dollar in die Entwicklung der drei Produkte investiert, dass damit als eines der größten Softwareprojekte in der IT-Industrie gilt.

Meldung gespeichert unter: Windows Vista

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...