Microsoft startet Billig-Windows in Brasilien

Donnerstag, 14. April 2005 09:55
Microsoft Logo (2014)

SAO PAULO - Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hat eine abgespeckte Version (Starter Edition) seines Windows Betriebssystems in Brasilien auf den Markt gebracht. Die abgespeckte Version von Windows soll insbesondere in Computern zum Einsatz kommen, welche im Rahmen eines Regierungsprogramms zur Unterstützung armer Bevölkerungsschichten kostengünstig abgegeben werden.

Das brasilianische Parlament prüft derzeit, inwieweit die rund eine Mio. Computer im Rahmen der Marke PC Conectado mit freier Software oder mit dem abgespeckten Windows Betriebssystem von Microsoft bestückt werden sollen. Wie Microsoft-Manager Emilio Umeoka mitteilt, habe Microsoft dem Parlament bereits ein Angebot unterbreitet. Das Angebot deckt insbesondere technischen Support innerhalb Brasiliens ab, beinhaltet jedoch keine finanziellen Garantien.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...