Microsoft soll an Smart-Watch mit Touch-Display arbeiten

Smart-Watch mit Windows-Betriebssystem?

Montag, 15. April 2013 08:36
Microsoft_white.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nicht nur Apple bereitet derzeit offenbar eine iWatch vor, auch Microsoft soll inzwischen an einem ähnlichen Projekt arbeiten. Wie das Wall Street Journal berichtet, arbeitet Microsoft derzeit an einer Smart-Watch, einer Uhr mit Touch-Display.

Zu Jahresbeginn soll Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) bereits bei Zulieferern in Asien entsprechende Komponenten für eine mögliche Smart-Watch in Auftrag gegeben haben, darunter soll auch ein 1,5-Zoll großes Touch-Display gewesen sein. Derzeit steht allerdings noch nicht fest, ob Microsoft mit dem Projekt weiter fortfahren wird. Offiziell wollte sich Microsoft dazu noch nicht äußern. Der Markt für Computer-basierte Uhren wie Nikes FuelBand gilt als vielversprechend. Durch die in der Uhr untergebrachten Sensoren können sich Körpertemperatur, andere physische Daten und der aktuelle Aufenthaltsort durch GPS ermitteln lassen. Zudem können Anbieter in einer Smart-Watch Funktionen unterbringen, die bereits aus dem Smartphone bekannt sind. Möglich wäre zum Beispiel der Empfang von Textnachrichten oder das Schießen von Fotos.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...