Microsoft sieht Ende der Online-Werbeflaute

Dienstag, 18. Juni 2002 08:42
Microsoft Logo (2014)

Der weltweit führende Softwarehersteller Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) rechnet offenbar mit einem Ende der Werbeflaute im Internet. Demnach erwartet das Unternehmen für sein Online-Portal MSN ein Wachstum im Werbegeschäft von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Portal, welches nach wie vor rote Zahlen schreibt, soll vor allem von höheren Werbebudgets in der Automobilindustrie und der Finanzwirtschaft profitieren, welche ihre Budgets von traditioneller Print- und TV-Werbung in Internet-Werbung umschichteten, heißt es aus Redmond.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...