Microsoft setzt auf mobiles Instant Messaging

Donnerstag, 3. Dezember 2009 16:37
Microsoft Logo (2014)

UNTERSCHLEIßHEIM (IT-Times) - Microsoft Deutschland will künftig Nutzer des Windows Live Messengers auch mobil erreichen. Das Unternehmen gab heute den Startschuss für Instant Messaging-Dienste auf Mobiltelefonen.

Ab sofort stehen die Software-Clients des Windows Live Messengers für gängige Mobiltelefone welche Java unterstützen zur Verfügung. Die Nutzung erfolgt dabei kostenfrei, der Telefonbesitzer muss allerdings die Kosten für das mobile Surfen tragen. Nach Angaben von Microsoft würden derzeit rund neun Millionen Menschen in Deutschland den Windows Live Messenger nutzen. Durch die neue mobile Anwendung soll der Service für bestehende Kunden verbessert werden. Zudem will Microsoft so auch die Nutzerzahl erhöhen. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...