Microsoft senkt Windows Azure Speicherpreise

Cloud-Services

Donnerstag, 6. Dezember 2012 09:07
Microsoft Windows Azure.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft senkt die Preise für sein Windows Azure Speicherangebot um bis zu 28 Prozent. Die Preissenkung soll am 12. Dezember 2012 in Kraft treten, wie das Unternehmen im Windows Azure Blog bekannt gibt.

Mit der Preissenkung tritt Microsoft eine neue Preisrunde im Bereich Web-Services und Cloud-Speicher los, nachdem in der Vorwoche bereits Google und Amazon Web Services bereits ihre Preise für ihre Angebote teilweise gesenkt haben. Microsoft hatte die Speicherkosten im März bereits um 12 Prozent gesenkt. Laut Microsoft sind im Windows Azure Speicher derzeit vier Billionen Objekte abgelegt. Pro Sekunde werden im Durchschnitt 270.000 Anfragen verarbeitet, so Microsoft. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...