Microsoft schließt weitere Partnerschaften mit Android-OEMs

Mobile Apps

Dienstag, 24. März 2015 11:16
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft hat Partnerschaften mit zahlreichen Herstellern von Android-Geräten angekündigt. Neben Dell und Samsung stehen nun weitere Unternehmen als Kooperationspartner fest.

Beliebte Office-Programme wie Microsoft Word, Excel oder Skype sollen künftig auf mehr Android-Geräten genutzt werden. Daher will Microsoft in Zukunft mit OEMs wie Dell, TrekStor, QMobile oder Tecno zusammenarbeiten. Die insgesamt elf Hardware-Partner sollen laut einer Pressemitteilung Microsoft-Dienste als Pre-Install auf Android-Geräten zur Verfügung stellen.

Meldung gespeichert unter: Android

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...