Microsoft: Rückschlag bei Open-XML-Standarisierung

Mittwoch, 12. September 2007 12:44
Microsoft Logo (2014)

REDMONT - Das US-Softwareunternehmen Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) bemüht sich schon länger um die Zertifizierung des Open-XML-Formats als ISO-Standard. Allerdings treten nun Schwierigkeiten auf.

Zuerst schien das Standarisierungsverfahren für Microsoft gut zu laufen. Nach einer Zustimmung des schwedischen Gremiums, erkannte auch das Deutsche Institut für Normung (DIN) Open-XML als Standard an. Microsofts Rechnung war dabei einfach: Sollten genug einzelne Länder Open-XML akzeptieren, rückte auch eine internationale Standarisierung in greifbare Nähe.

Meldung gespeichert unter: Extensible Markup Language (XML)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...