Microsoft reorganisiert Windows-Einheit

Freitag, 24. März 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

SEATTLE - Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will seine Windows-Division einer breiten Reorganisation unterziehen, um seine Online-Strategie effektiver zu gestalten. Damit will das Unternehmen an Wettbewerbsfähigkeit zu Internet-Unternehmen, wie Google und Yahoo gewinnen. Die Ankündigung des US-Softwarehauses kommt zwei Tage nachdem das Unternehmen die Verschiebung seiner Kundenversion Windows Vista auf den Januar 2007 bekannt geben musste.

Die reorganisierte Plattform- und Servicedivision soll dann aus insgesamt acht neuen und bestehenden Geschäftsgruppen bestehen, darunter auch die Windows und Windows Live-Division, welche künftig von Steven Sinofsky geführt werden soll. Sinofsky wird auch künftig für die Planung von künftigen Windows-Versionen verantwortlich zeichnen. Die anderen Geschäftsgruppen sollen sich auf das Kernbetriebssystem, Online-Geschäftsanwendungen, sowie Server- und Software-Tools konzentrieren.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...