Microsoft: Razorfish-Verkauf rückt näher

Montag, 13. Juli 2009 08:54
Razorfish_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem bereits in der Vorwoche Spekulationen um den Verkauf der digitalen Werbeagentur Razorfish durch den Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) laut wurden, verdichten sich nunmehr die Hinweise, dass Microsoft tatsächlich einen Verkauf von Razorfish anstrebt.

Laut einem Bericht des Wall Street Journal steht Microsoft mit fünf der weltweit führenden Werbeagenturen in Verhandlungen bezüglich eines Verkaufs. Im Zusammenhang mit dem Verkauf von Razorfish soll Microsoft einen weitergehenden Deal anstreben, der unter anderem die Nutzung von Microsoft-Werbetechnologien sowie den Verkauf von Online-Werbeplätzen im Wert von mehreren hundert Millionen Dollar vorsieht, berichtet das US-Wirtschaftsblatt weiter.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...