Microsoft prüft eigenes Online-Zahlungssystem

Montag, 29. Januar 2007 00:00
Microsoft Logo (2014)

DAVOS - Der US-Softwareentwickler Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) arbeitet an einem eigenen Online-Zahlungssystem, dass kostengünstiger sein soll, als die Zahlungsabwicklung über eine Kreditkarte, berichtet das Wall Street Journal.

Microsoft-Chef Bill Gates habe sich im Rahmen des World Ecnomic Forums in Davos entsprechend geäußert. Demnach habe der Microsoft-Gründer Pläne wieder aufgegriffen, in den Markt für Online-Zahlungssysteme einzusteigen. Im Rahmen einer so genannten „Denkwoche“ zieht sich der Manager traditionell zwei Mal im Jahr völlig zurück, um neue Ideen zu studieren. Diese „Denkwochen“ haben in der Vergangenheit bereits Produkte wie den Internet Explorer, sowie den Microsoft Tablet PC hervor gebracht.

Meldung gespeichert unter: Online-Payment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...