Microsoft profitiert von hoher Office- und Cloud-Nachfrage - Aktien legen zu

Windows-Hersteller legt starke Zahlen für Q1 2015 vor

Freitag, 24. Oktober 2014 09:11
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat im vergangenen ersten Fiskalquartal 2015 mit positiven Zahlen aufwarten und die Markterwartungen der Analysten dank einer hohen Office- und Cloud-Nachfrage übertreffen können. Microsoft-Aktien legen nachbörslich um rund drei Prozent zu.

Für das vergangene erste Fiskalquartal 2015 meldet Microsoft einen Umsatzanstieg um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 23,2 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 18,5 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei schrumpfte der Gewinn zunächst um 13 Prozent auf 4,5 Mrd. US-Dollar. In diesen Zahlen fanden Sonderbelastungen für Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 1,1 Mrd. Dollar Berücksichtigung, nachdem Microsoft bis Mitte 2015 18.000 Stellen abbauen will. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Microsoft einen bereinigten Nettogewinn von 54 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen.

An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 22 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogwinn von 49 US-Cent je Aktie gerechnet. Im Geschäft mit Privatkunden (Consumer Division) kletterten die Umsätze um 47 Prozent auf 10,96 Mrd. Dollar. Die Zahl der Office 365 Home und Personal Abonnenten stieg auf über 7,0 Mio. Mitglieder, ein Zuwachs von mehr als 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Verkauf von Surface Pro 3 Tablets steuerte im jüngsten Quartal 903 Mio. Dollar zu den Einnahmen bei. Das Tablet-Geschäft war nach Microsoft-Angaben im jüngsten Quartal profitabel.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...