Microsoft plant Siri-Pendant für April

Sprachassistent

Montag, 20. Januar 2014 08:31
Microsoft_blue.gif

REDMOND (IT-Times) - Apple hat mit der Einführung des Sprachassistenten Siri im Herbst 2011 bereits vorgelegt und einen neuen Trend hin zu sprachbasierter Steuerung eingeleitet. Google ist dem Trend im Sommer 2012 mit der Einführung von Google Now gefolgt, nunmehr will offenbar auch Microsoft nachlegen.

Wie der Branchendienst MSFTNerd erfahren haben will, plant Microsoft die Veröffentlichung des virtuellen Assistenten Cortana im Frühjahr dieses Jahres. Dieser soll pünktlich zur jährlichen Entwicklerkonferenz auf den Markt kommen. Der neue Sprachassistent Cortana soll direkt in die Microsoft-Suchmaschine Bing integriert werden, wobei der Service über das Mobiltelefon via Sprach-Phrase (Bing tell me) aktiviert werden kann. Laut MSFTNerd soll der Service auch in die Bing iPhone-App im Herbst dieses Jahres Einzug halten. In 2015 soll der Sprachassistent Cortana dann auch auf die Xbox One sowie auf Windows kommen. Microsoft wollte den Bericht allerdings zunächst nicht bestätigen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...