Microsoft plant Einstellungsoffensive in China

Montag, 2. Oktober 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will in den nächsten Jahren mehr als 100 Mio. Dollar in China investieren, um technologische Innovationen zu fördern und 500 Entwickler neu einzustellen. Mit diesem Vorstoß will das US-Softwarehaus die Zahl seines Entwicklerteams im Reich der Mitte in den nächsten drei bis fünf Jahren auf 3.000 Spezialisten erhöhen.

Im Rahmen des strategischen Investmentplans, welcher gemeinsam mit der chinesischen Regierung erarbeitet wurde, will Microsoft auch 80.000 Softwaretalente ausbilden. Microsoft China Chef Chen Yongzheng äußerte sich optimistisch, dass Microsoft auch künftig das Heranwachsen der chinesischen IT-Industrie mit zusätzlichen Investitionen, Kooperationen und Bildungsinitiativen unterstützen wird. Chen bestätigte auch das Vorhaben, wonach im nächsten Jahr Microsofts Betriebssystem Windows Vista, Microsoft Office 2007 und Windows Live in China auf den Markt kommen sollen.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...