Microsoft: Office-Software wird günstiger

Mittwoch, 2. Juli 2008 17:05
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) wird ab Mitte Juli die eigenen Office Programme als Abonnement anbieten. Für rund 70 US-Dollar im Jahr kann die Software dann genutzt werden.

Ziel von Microsoft ist es, die Programme auch an Nutzer zu verkaufen, die Software anderer Anbieter kaufen. Die Anzahl der zahlenden Nutzer der Office-Programme soll gesteigert werden, so der Produktmanager der Office-Group Bryson Gordon. Das Softwarepaket enthält unter anderem die Live OneCare Computer Security Software. In rund 700 Circuit City Geschäften soll das neue Abonnement zu erwerben sein. Gordon erklärte weiter, dass die Vereinbarung mit Circuit City nicht exklusiv sei. Auch bei anderen Anbietern könne das Angebot demnächst vielleicht zu erhalten sein.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...