Microsoft mit China-Offensive: 1.000 Neueinstellungen geplant

Donnerstag, 6. September 2012 08:45
Microsoft_blue.gif

BEIJING (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft geht in China in die Offensive. Im kommenden Jahr will der Windows-Hersteller 1.000 neue Mitarbeiter in China einstellen, so Reuters mit Verweis auf Microsoft Greater China Manager Ralph Haupter.

Zuletzt beschäftigte Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) im Reich der Mitte bereits 4.500 Mitarbeiter. Mit dem neuen Schritt will Microsoft seine Position in China weiter stärken, gilt China als einer der wachstumsstärksten Märkte der Zukunft. Die neuen Mitarbeiter sollen vor allem im Forschungs- und Entwicklungsbereich hinzukommen. Zudem plant Microsoft eine Personalaufstockung in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Services, so Haupter, der als CEO für Microsofts Greater China Operationen fungiert.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...