Microsoft lässt Krypto-PlugIn für China entwickeln

Freitag, 6. Juli 2001 11:56
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747): Der an Open-Source Paranoia leidende Softwareriese Microsoft hat eine Kooperation mit einem chinesischen Staatsunternehmen bekanntgegeben. China National Computer Software & Technology Service Corp. wird für die chinesische Versionen von Windows 2000 und Windows XP Professional eine zusätzliche Sicherheitssoftware entwickeln, um die Sicherheit von übermittelten Daten zu gewährleisten. Die Krypto-Software soll frühestens Ende des Jahres in China zusammen mit den jeweiligen Betriebssystemen verkauft werden.

Das Image von Microsoft hat in China aufgrund der aggressiven Unternehmenspolitik gegen Softwarepiraterie und der unzulänglichen Sicherheit der Microsoftprodukte schwer gelitten. Es war 1999 bekannt geworden, daß die Windows Betriebssysteme über eine verborgene Hintertür verfügten, die jederzeit von der amerikanischen Überwachungsbehörde NSA genutzt werden könnte. Auch in den Softwareprodukten von Lotus wurde eine solche Hintertür entdeckt.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...