Microsoft lässt hoffen

Donnerstag, 12. Juli 2001 09:30
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747): Microsoft hat die Umsatzprognose für das vierte Quartal nach oben hin revidiert.

Diese in betrüblichen Börsenzeiten doch erfreuliche Meldung führte dazu, dass die Aktien im gestrigen Handelsverlauf an der New York Stock Exchange um sechs Prozent zulegten. Das Softwarehersteller gab ferner bekannt, dass 3,9 Mrd. US-Dollar abgeschrieben werden sollen, aufgrund von TK-Investitionen.

Microsoft erwartet einen Umsatz von zwischen 6,5 und 6,6 Mrd. US-Dollar, 12 Prozent mehr als im entsprechenden Quartal des Vorjahres. Microsofts ursprüngliche Prognose für des vierte Quartal lag zwischen 6,3 und 6,5 Mrd. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...