Microsoft kündigt mehr Rollenspiele an

Donnerstag, 13. September 2007 15:05
Microsoft Logo (2014)

TOKIO - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will seiner neuen Spielekonsole Xbox 360 in Japan auf die Sprünge helfen. Um gegen die Angebote von Nintendo & Co bestehen zu können, will Microsoft verstärkt auf Rollenspiele setzen, um neue Nutzer im Land der aufgehenden Sonne zu gewinnen.

Entsprechende Maßnahmen kündigte Takashi Sensui an, der die Xbox-Aktivitäten in Japan leitet. Der Microsoft-Manager ist der Meinung, dass insbesondere japanische Spieler mehr Rollenspiele bevorzugen würden. Daher will Microsoft aus diesem Genre mehr Titel anbieten. Unter anderem sollen „Infinite Undiscovery“ vom japanischen Entwicklerstudio Square Enix Co sowie „Lost Odyssey“ von Mistwalker für die Xbox 360 erscheinen.

Meldung gespeichert unter: Massively Multiplayer Online Role-Playing Games (MMORPGs)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...