Microsoft kooperiert mit Motorola

Montag, 15. September 2003 15:14
Microsoft Logo (2014)

Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) und der US-Mobilfunker Motorola sagen den weltweit führenden Handy-Hersteller Nokia an den Kampf an. Demnach stellen beide Firmen ihr gemeinsam entwickeltes Smartphone vor, welches die Eigenschaften eines Mobilfunktelefons und Handheld-Computers miteinander verbinden soll. Das MPx200 arbeitet dabei mit Microsofts Windows Mobile Software, während die Hardwaretechnik aus dem Hause Motorola kommt. Über den Preis wollten sich die beteiligten Firmen zunächst nicht äußern, Experten sehen aber die Preisspanne zwischen 100 und 300 US-Dollar für das MPx200.

Das Gerät soll demnach im bevorstehenden vierten Quartal auf den amerikanischen Markt kommen, wobei Kunden über das Mobilfunknetz von AT&T Wireless telefonieren sollen. Zugleich wird Microsoft auch andere Mobilfunkgeräte mit Software der Redmonder Softwareschmiede ausrüsten, heißt es weiter.

Meldung gespeichert unter: Mobile Operating System (Mobile OS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...