Microsoft kooperiert mit Chinas Gome

Freitag, 28. September 2007 10:02
Microsoft Logo (2014)

Nachdem der US-Computerhersteller Dell mit Chinas führenden Elektronikhändler ein Vertriebsabkommen geschlossen hat, zieht nunmehr der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft nach und schließt ebenfalls eine entsprechende Vereinbarung.

Im Rahmen einer Absichtserklärung erklärten die beiden Firmen, künftig gemeinsam Computer mit legitimen Windows Betriebssystemen und anderen Microsoft-Produkten vermarkten zu wollen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Gome Computer mit vorinstallierten Windows-Systemen in mehr als seinen 760 Niederlassungen in China bewerben. Gleichzeitig erklärte sich Gome bereit, in seinen Shops keinerlei Computer mit illegalen Betriebssystemen mehr zu verkaufen.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...