Microsoft kauft Suchmaschine Powerset

Mittwoch, 2. Juli 2008 08:55
Powerset_logo.gif

SAN FRANCISCO - Der US-Suchmaschinenspezialist Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) geht in Sachen Websuche in die Offensive und schluckt das Startup-Unternehmen Powerset. Über finanzielle Details der Transaktion wurde zunächst nichts bekannt.

Die im Jahre 2005 gegründete und in San Francisco ansässige Powerset hat sich zum Ziel gesetzt, mit seiner Technologie den gesamten Suchprozess zu verbessern. Vielmehr soll der Computer die Sprache des Menschen besser verstehen lernen und so die richtigen Suchergebnisse liefern. Powerset will einfache Phrasen und Fragen direkt beantworten, indem akkurate Informationen von mehreren Artikeln zusammengetragen werden. Anschließend lassen sich auch Fakten zu bestimmten Themengebieten researchieren. Als erstes Produkt präsentierte Powerset im Mai 2008 eine Suchmaschine, die Wikipedia-Artikel nach bestimmten Informationen durchsucht und die Suchergebnisse entsprechend aufbereitet.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...