Microsoft: Joint Venture mit chinesischen Firmen

Montag, 4. Juli 2005 09:22
Microsoft Logo (2014)

BEIJING - Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) plant gemeinsam mit dem indischen IT-Dienstleister Tata Consultancy Servcies und chinesischen Firmen ein neues Software Joint-Venture, welches IT-Outsourcing-Services und Lösungen sowohl für den chinesischen, als auch für den globalen Markt bereit stellen soll.

Zu den Gründern des neuen Joint Ventures gehören neben Microsoft und Tata die chinesischen Firmen Beijing Zhongguancun Software Park Development, Uniware Company und die Tianjin Huayuan Software Park. Das neue Joint Venture soll demnach in der Nähe der chinesischen Hauptstadt im Zhongguancun Software Park angesiedelt sein. Das Joint Venture soll im Frühjahr 2006 seine Arbeit aufnehmen.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...