Microsoft integriert Skype in Outlook.com

Outlook.com künftig mit Skype-Funktionen

Dienstag, 20. August 2013 11:03
Microsoft Outlook

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat in mehreren Ländern nunmehr Skype in Outlook.com integriert, wodurch Anwender künftig Skype-Funktionen innerhalb der Webmail-Anwendung nutzen können.

Ab sofort steht die integrierte Version von Outlook.com und Skype in den USA, England, Frankreich, Deutschland, Brasilien und Kanada zur Verfügung, wie Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) im offiziellen Blog schreibt. Durch die Verknüpfung von Outlook und Skype können Anwender nunmehr innerhalb der Webmail-Anwendung Video-Chats starten, Anrufe tätigen oder Instant-Messages austauschen.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...