Microsoft holt gegen Symantec auf

Montag, 14. August 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

NEW YORK - Im ersten Monat nach Markteinführung kann Microsofts (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) neues Sicherheitssystem Windows OneCare Boden gegenüber den etablierten Produkten der Anbieter Symantec (WKN: 879358) und McAfee (WKN: A0B6WS) gut machen. Microsoft hatte das Softwarepaket Ende Mai in den USA auf den Markt gebracht und konnte nach jüngsten Markterhebungen überraschend deutlich Marktanteile gewinnen.

Nach aktuellen Zahlen des Marktforschers NPD Group kommt Microsoft mit seiner Sicherheitslösung bei Händlern bereits auf einen Marktanteil von 15,4 Prozent. Allerdings verkaufe Amazon.com das Softwarepaket bereits für 19,99 US-Dollar, während Microsoft einen Listenpreis von 49,95 Dollar für das Softwarebundle ausgegeben hatte, heißt es. Am deutlichsten bekam die neue Konkurrenz offenbar der bisherige Marktführer Symantec zu spüren. Deren Marktanteil bei Händlern wie Best Buy & Co um 10,1 Prozent schwand. Bei McAfee und Trend Micro hielten sich die Marktanteilsverluste mit einem Minus von 3,3 bzw. 1,3 Prozent eher in Grenzen.

Meldung gespeichert unter: Antivirus Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...