Microsoft hofft auf neuen Blockbuster und schickt „Halo: Reach“ ins Rennen

Dienstag, 14. September 2010 10:25
Microsoft_HaloReach.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) hofft auf einen neuen Kassenschlager. Mit „Halo: Reach“ ging gestern Mitternacht die neueste Version der bis dato sehr erfolgreichen Videospielreihe für die Xbox 360 an den Start.

Von den bisherigen Halo-Versionen konnte Microsoft in neun Jahren weltweit mehr als 34 Millionen Kopien absetzen und dadurch rund zwei Mrd. US-Dollar erlösen, wie Reuters berichtet. „Halo: Reach“ ist nunmehr bereits die vierte Folge der erfolgreichen Spieleserie, in der Spieler die Welt gegen mörderische Aliens verteidigen.

Um sich für den Massenansturm zu rüsten, hatte der US-Händler Best Buy um Mitternacht 400 seiner Läden landesweit geöffnet, um Fans den Kauf des Spiels zu ermöglichen. „Halo: Reach“ verspricht bessere Grafiken, sowie komplexere Kampfszenen und neue Möglichkeiten, mit anderen Spielern über das Internet zu spielen, heißt es bei Microsoft.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...