Microsoft hat keine Pläne für günstigere Xbox One

Spielekonsolen

Montag, 3. Februar 2014 15:22
Microsoft_XboxOne_green.gif

SEATTLE (IT-Times) - Nachdem zuletzt verschiedene Gerüchte im Web auftauchten, wonach Microsoft eine günstigere Version seiner aktuellen Spielekonsole Xbox One plant, tritt der US-Softwarekonzern diesen Gerüchten entgegen.

Zuvor kursierten Gerüchte, wonach Microsoft eine Xbox One samt Blu-ray Laufwerk für 100 US-Dollar günstiger als das aktuelle Modell anbieten wird. Xbox Chef Aaron Greenberg erteilte via Twitter solchen Spekulationen nunmehr eine Absage, so der Branchendienst Engadget. Im Herbst 2013 hatte Microsoft eine weiße Xbox One speziell für Mitarbeiter in der Microsoft Interactive Entertainment Business Division an den Start gebracht. Seither kursierten Gerüchte, wonach Microsoft eine günstigere Version für den Handel auf den Markt bringen könnte.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...