Microsoft hat indische Studenten im Visier

Freitag, 29. Juni 2007 20:34
Microsoft Logo (2014)

MUMBAI - Die Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747), Advanced Micro Devices und das indische Unternehmen Zenith Computers haben es auf den indischen PC-Markt abgesehen. Die drei Unternehmen wollen einen PC für rund 500 US-Dollar anbieten. Zielgruppe seien indische Studenten, so die Unternehmen weiter.

Der IQ PC werde mit einem AMD Athlon Prozessor ausgestattet sein. Zudem verfüge das Modell über Bildungssoftware sowohl von Microsoft als auch von regionalen Partnerunternehmen. Der PC werde beginnend am 30. Juni 2007 in den Städten Bangalore und Pune verkauft. Nach einer dreimonatigen Verkaufsphase soll das neue Computermodell in ganz Indien vertrieben werden. Der Preis des PCs liegt über den durchschnittlichen Verkaufspreisen. Der PC soll aber aufgrund seiner Ausstattung die nötigen Absatzzahlen generieren. Preisnachlässe seien aber nicht ausgeschlossen, so Microsoft weiter. Der US-amerikanische Softwareriese verfolge dabei eine Langzeitstrategie. Zudem plant Microsoft die Implementierung eines Bildungskanals, wo Studenten über das Internet Zugang zu weiteren Bildungs- und Lernprogrammen erhalten.

Meldung gespeichert unter: Personal Computer (PC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...