Microsoft: Halo-Spielehit soll ins Kino kommen

Freitag, 26. August 2005 09:28
Microsoft Logo (2014)

DALLAS - Der Redmonder Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will sein erfolgreiches Computerspiel „Halo“ künftig auch auf der Kinoleinwand sehen. Hierfür schloss das weltgrößte Softwarehaus eine Lizenzvereinbarung mit den US-Filmstudios Universal Pictures und Twentieth Century Fox.

Die beiden Filmstudios werden an Microsoft zunächst eine Lizenzgebühr in Höhe von fünf Mio. Dollar zahlen. Dazu soll Microsoft an den Eintrittskarten-Verkäufen an der Kinokasse beteiligt werden. Über die prozentuale Höhe der Beteiligung wurde zunächst nichts bekannt. Der potentielle Blockbuster soll demnach im Sommer 2007 in die Kinos kommen.

Meldung gespeichert unter: Halo 2

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...