Microsoft hält an Entscheidung fest - keine XP-Unterstützung für IE9

Montag, 4. April 2011 15:55
Microsoft_IE9.gif

REDMOND (IT-Times) - Obwohl Microsoft auch im vergangenen Monat weiter Marktanteile im Browser-Markt gegen Apples Safari und Googles Chrome-Browser verloren hat, will das Unternehmen an seiner Entscheidung festhalten und den Internet Explorer 9 (IE9) weiterhin nur für Windows Vista und Windows 7 Betriebssysteme anbieten.

Microsoft-Manager Ryan Gavin begründet die Entscheidung damit, dass Windows XP schon zehn Jahre alt sei. Laut Gavin denke Microsoft derzeit auch nicht darüber nach, eine Windows XP-Version des IE9 anzubieten, so der Manager gegenüber Techworld.

Laut Net Applications hat der Internet Explorer trotz der Markteinführung des IE9 im vergangenen Monat weitere 0,9 Prozentpunkte im März verloren - mit 55,92 Prozent Marktanteile markierte der Browser ein neues Rekordtief. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...