Microsoft gewinnt Patentstreit gegen Motorola in Deutschland

Freitag, 25. Mai 2012 08:30
Microsoft_blue.gif

MÜNCHEN (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat vor einem deutschen Gericht einen Patentstreit gegen Motorola gewonnen. Das Münchner Landgericht sah es als erwiesen an, dass Motorola das europäische Patent mit der Nummer 1304891 verletzt, ein Verfahren zur Darstellung von mehreren SMS-Nachrichten, wie Engadget berichtet.

Damit kann Microsoft nunmehr ein Verkaufsverbot von Motorola-Telefonen, die dieses Patent verletzen in Deutschland durchsetzen, falls die Google-Tochter kein Lizenzabkommen mit Microsoft eingeht. Derzeit sind noch weitere Verfahren von Microsoft und Motorola vor Gerichten in Deutschland und in den USA anhängig. Dabei geht es ebenfalls um die Verletzung von Patentrechten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...