Microsoft: Gebranntes Kind scheut nicht das Feuer

Freitag, 29. Juli 2005 19:07
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (WASHINGTON) - Eigentlich gibt es zur Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) nichts mehr zu sagen. Mit dem Betriebssystem Windows und dem Office-Paket sitzt das Unternehmen so fest im Sattel, dass man sich in anderen Segmenten nach Geschäftsmöglichkeiten umschauen muss. Laut CEO Steve Ballmer führt der Weg zum Wachstum nur über Innovation. Daher die neueste Zielvorgabe: Microsoft will über das Internet und damit verbundene Tools Geld verdienen. Dabei ist die Gesellschaft in dieser Beziehung bereits ein gebranntes Kind.

Der Vorstoß in diese Regionen ist nämlich keineswegs neu. Im Jahr 2000 rief Microsoft die .NET Strategie ins Leben. Hiervon ist MSN (Microsoft Network) ein wesentlicher Bestandteil. .NET ist als eine Plattform für XML- (Extensible Markup Language) basierte Web Services zu verstehen, um einerseits zu kommunizieren und andererseits Daten über das Internet zu teilen, unabhängig vom Betriebssystem und der Programmiersprache. Das Vorhaben lief jedoch unter den Erwartungen und wird als Flop gewertet.

Meldung gespeichert unter: MSN (The Microsoft Network)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...