Microsoft erzielt Umsatzplus in Asien

Donnerstag, 7. Juni 2001 09:58
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747): Der amerikanische Softwaregigant Microsoft hat am Mittwoch erklärt, in dem am 30 Juni endenden Geschäftsjahr ein erfreuliches Ergebnis in Asien erreicht zu haben. Die Umsätze im aktuellen Geschäftsjahr in dieser Region haben auf Grund der steigenden Ausgaben der Regierungen und der allgemeinen Wohlstandssteigerung der Konsumenten deutlich angezogen.

Das Fiskaljahr ist offiziell erst Ende Juni abgeschlossen, dennoch geht das Unternehmen bereits jetzt von einem Umsatzwachstum in Höhe von 27 Prozent aus, dies sagte der Präsident von Microsoft Asia, Michael Rawding, auf einer Pressekonferenz. Im letzten Jahr erreichte Microsoft in Asien ein Plus beim Jahresumsatz von 20 Prozent. In den letzten neun Monaten hat der Softwareproduzent seine weltweiten Umsätze auf 18,84 Mrd. US-Dollar ausgeweitet und erzielte damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 1,69 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...