Microsoft erhöht OneDrive Cloud-Speicherplatz

Online-Speicher

Dienstag, 24. Juni 2014 13:31
Microsoft_OneDrive.gif

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat seine Tarife und verfügbaren Cloud-Speicherplatz für Kunden aktualisiert. Bislang konnten OneDrive einen Online-Speicherplatz von 7GB kostenlos nutzen, künftig sollen für jeden angemeldeten Nutzer 15GB kostenlos zur Verfügung stehen.

Zudem will Microsoft Office 365 Kunden mehr Online-Speicherplatz anbieten. Office 365 Home Nutzer, die 9,99 US-Dollar im Monat entrichten, erhalten künftig 1TB pro Person bzw. für bis zu fünf Personen. Office 365 Personal Nutzer, die 6,99 US-Dollar im Monat zahlen und University-Nutzer, die 79,99 Dollar im Jahr berappen, sollen ebenfalls einen Online-Speicher von 1TB erhalten, berichtet der Branchendienst TNW mit Verweis auf Microsoft. Zu Jahresbeginn benannte Microsoft seinen Speicherdienst SkyDrive in OneDrive um. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft, Software und/oder Microsoft via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...