Microsoft entwickelt Videocam für die Xbox

Mittwoch, 13. Mai 2009 10:08
Microsoft Logo (2014)

(IT-Times) - Der US-Softwarehersteller Microsoft arbeitet nach einem Bericht des Wall Street Journals an einer 3D-Videokamera für die Xbox 360 Spielkonsole, womit die Bewegungen des Spielers in ein Spiel übertragen werden können. Damit wandelt das Unternehmen auf den Spuren von Nintendo und dessen Wii Konsole.

Anders als bei der Wii, muss der Spieler bei der Microsoft-Lösung keine Hardware oder einen Controller in der Hand halten, um Bewegungen in das Spiel zu übertragen. Vielmehr soll die Kamera, die auf oder neben dem TV-Bildschirm zu befestigen ist, die Bewegungen des Spielers selbständig erfassen und in das Spiel übertragen. Offiziell wollte sich Microsoft zu der neuen 3D-Technik noch nicht äußern.

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...