Microsoft einigt sich mit HP und Samsung auf fairen Wettbewerb in China

Internet-Piraterie

Dienstag, 25. Juni 2013 16:25
Microsoft Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Um Internet-Piraterie keine Chance zu geben und einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen, unterzeichneten Microsoft, HP und Samsung in China einen Anti-Piraterie-Vertrag.

Auf den Computern, die HP und Samsung künftig auf dem chinesischen Markt absetzen werden, ist somit die Installation originaler Windows- und Office-Software gewährleistet. Im März dieses Jahres unterzeichnete Microsoft nach Angaben des Branchendienstes China Tech News ein ähnliches Abkommen mit dem Hersteller Lenovo. Außerdem fahren die US-Amerikaner in China eine Kampagne unter dem Slogan „Keep it Real“, die vor den Risiken der Piraterie von Microsoft-Programmen warnt.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...