Microsoft drängt ins Online-Musikgeschäft

Dienstag, 13. Dezember 2005 18:01
Microsoft Logo (2014)

NEW YORK - Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will das Engagement im Musiksektor ausweiten. Gemeinsam mit MTV Networks, einem Tochterunternehmen des US-Medienkonzerns Viacom. Inc., soll ein neuer Internet-Musikdienst eingerichtet werden.

Unter den Namen URGE sollen ab 2006 dann Titel zum Download zur Verfügung stehen. Der Service wird ebenfalls in die neue Version des Windows Media Players integriert. Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft erhofft sich Viacom Zugriff auf ein großes Kundenpotenzial. Sender wie MTV, VH1 und CMT, die alle zu Viacom gehören, sollen besonders junge Kunden ansprechen und den Bekanntheitsgrad von URGE in dieser Zielgruppe schnell steigern. Finanzielle Details der Vereinbarung oder die Preise bei URGE wurden hingegen noch nicht bekannt gegeben.

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...