Microsoft bringt OneDrive for Business für alle Apple-Geräte

Cloud-Speicherdienst

Donnerstag, 29. Januar 2015 14:15
Microsoft Logo (2014)

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat seinen Cloud-Speicherdienst für Firmenkunden, OneDrive for Business, nunmehr auch für Mac-Rechner auf den Markt gebracht und diesen Service in die OneDrive App für iOS integriert. Dadurch haben künftig auch iPhone- und iPad-Nutzer problemlos Zugriff auf OneDrive for Business.

Durch das jüngste Update der OneDrive iOS App benötigen Anwender keine separate App mehr, um sich in OneDrive for Business Accounts einzuloggen. Zudem hält OneDrive for Business ab sofort auf dem Apple-Betriebssystem Mac OS X Einzug. Dies geschieht über einen Sync-Client, der als öffentliche Vorschau-Version im Microsoft Download Center bereit steht. Zuletzt hatte Microsoft seine neue Outlook App für iOS und Android an den Start gebracht. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft, Software und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...