Microsoft bringt Office 2010 auf den Markt

Dienstag, 15. Juni 2010 15:04
Microsoft Logo (2014)

SEATTLE (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat heute offiziell mit Office 2010 seine neueste Bürosoftware auf den Markt gebracht. Die Basis-Version Office Home and Student 2010, welche die Programme Word, Excel, PowerPoint und OneNote umfasst, kostet 150 US-Dollar. Die Büro-Softwaresuite kann auf bis zu drei Rechnern installiert werden, wie die Nachrichtenagentur AP meldet.

Die 280 US-Dollar teure Version von Office 2010 umfasst zudem das Email-Programm Outlook. Für 500 US-Dollar erhält der Anwender das Programm Publisher sowie die Datenbanksoftware Access dazu.

Neben dem abgepackten Versionen kann der Anwender auch sogenannte Produkt-Keys erwerben und die Software aus dem Netz laden. Die Preise für die diese Produkte bewegen sich zwischen 120 bis 350 US-Dollar. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...