Microsoft bringt neues Geschäftsmodell für Office 365

Mittwoch, 11. Juli 2012 15:05
Microsoft Office 365

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft hat mit Office 365 Open ein neues Geschäftsmodell für seine Online-Bürosoftware Office 365 vorgestellt, wie die PC World berichtet. Dadurch sollen Cloud-Serviceanbieter und Microsoft Allianz Partner künftig einfacher Geld mit dem Verkauf der Softwaresuite verdienen können.

Durch die Office 365 Open Initiative können Microsoft-Partner Endkunden-Abrechnungen für Exchange Online, SharePoint Online, Lync Online und andere Cloud-Services einfacher abrechnen und verwalten. Dadurch soll Office 365 insgesamt profitabler für Microsoft-Partner werden, hofft Microsoft Office Manager Kurt DelBene. Insgesamt können Microsoft-Partner Kunden künftig direkt für die Nutzung von Office 365 Leistungen in Rechnung stellen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Microsoft und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...