Microsoft bringt Bing Audio in 14 weitere Länder

Microsoft expandiert mit Shazam-Konkurrent

Freitag, 5. Juli 2013 14:11
Microsoft_Bing.gif

SEATTLE (IT-Times) - Wie Microsoft bestätigt, wird der Windows-Hersteller seinen Shazam-ähnlichen Service Bing Audio in weitere 14 Länder bringen. Bing Audio ist integraler Bestandteil von Windows 8 bzw. Windows Phone ermöglicht Nutzern Musik-Titel einfach und schnell zu finden.

Der Service funktioniert wie der populäre Shazam-Service, der für iOS und Android verfügbar ist. Auch bei Bing Audio muss der Nutzer das Telefon nur in die Richtung halten, von der die Musik kommt. Die Software sucht anschließend automatisch nach Titel und Interpret. Bing Audio ist nunmehr auch in 14 weiteren Ländern verfügbar, wie Microsoft im Windows Phone Blog bestätigt. Dazu gehören Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Dänemark, Finnland, Irland, Mexiko, die Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Portugal, Schweden und die Schweiz. (ami)

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...