Microsoft bietet 1,2 Mrd. Dollar für Navision

Dienstag, 30. April 2002 15:20
Microsoft Logo (2014)

Der weltweit führende Softwarehersteller Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will offenbar den dänischen Softwarespezialisten Navision Damgaard für 1,2 Mrd. Dollar in Aktien übernehmen. Wie die Financial Times berichtet, soll sich Microsoft derzeit in abschliessenden Gesprächen mit dem Entwickler von Unternehmenssoftware befinden, heißt im Rahmen der Online-Ausgabe. Navision entwickelt unter anderem Unternehmenssoftware und wäre damit nach der Übernahme von Great Plains das zweite Unternehmen, welches sich mit Firmensoftware für kleinere und mittlere Unternehmen befasst, dass Microsoft übernehmen würde.

Die Übernahme von Navision würde Microsoft gleichzeitig weitere Vertriebskanäle in Europa eröffnen, heißt es von Seiten der Analysten. Der dänische Softwarespezialist betreut derzeit etwa 133.000 Kunden in Sachen Unternehmenssoftware und verfügt über ein umfassendes Vertriebsnetz bestehend aus 2.300 Resellern. Die Gesellschaft setzte im vergangenen Jahr 181 Mio. Dollar 19 Prozent mehr um, als noch im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Customer Relationship Management (CRM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...