Microsoft bevorzugt Solo-Gebot

Montag, 14. April 2008 08:19
Microsoft Logo (2014)

Der US-Softwarekonzern Microsoft will trotz der Gespräche mit dem US-Medienkonzern News Corp offenbar weiter allein um Yahoo buhlen. Zuletzt wurden Gerüchte laut, wonach sich Microsoft mit News Corp zusammengetan hat, um ein gemeinsames Übernahmeangebot für Yahoo abzugeben.

Wie das Wall Street Journal am Wochenende berichtete, hat sich der Yahoo-Aufsichtsrat am Freitag zusammengefunden, um mögliche Optionen auszuloten. Zuletzt berichten US-Medien über Gespräche mit Time Warner, wonach der US-Medienkonzern seine AOL-Einheit gegen eine 20%ige Beteiligung an Yahoo einbringen könnte. Weder Microsoft, noch Yahoo, noch AOL wollten sich zuletzt zu diesen Spekulationen äußern.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...